Inhaltsbereich

Sie sind hier:

12. Klosterfestival Rehna

Sa, 07.08.2021 - So, 08.08.2021

Improvisieren ist eine alte Kunst. Wenn Künstler das Gegenwärtige nutzen, um Musik, Tanz oder Theater spontan zu komponieren - also gleichzeitig erfinden und aufführen - entstehen aus gewagten Einfällen, bizarren Reaktionen und unvorhersehbaren Kombinationen einmalige Kunststücke. Improvisationskünstler sind Spezialisten im Zuhören und Hinsehen. Die Improvisation hat jüngst ihre Nische verlassen und nutzt die coronabedingte Unvorhersehbarkeit der Ereignisse, um Neues entstehen zu lassen und ist das Motto des diesjährigen Klosterfestivals.

Am Sonnabend eröffnet der Gadebuscher Posaunenchor um 12 Uhr das Festivalwochenende, Gaukler Nikodemus spielt und jongliert in altbewährter und in aktueller Form, und die Kunsthandwerker öffnen ihre Stände auf dem Kirchplatz, auf dem außerdem die Kunstinstallation golden peanuts von Renate Schürmeyer entsteht. Die Händler bieten ihre Waren auf der Wiese hinter dem Kloster an, dort ist auch das Kinderland zu finden. Nicht nur Kinder können hier filzen, töpfern, Keramik bemalen, Lehmsteine bauen und spielen. Das Kranrad auf dem Kirchplatz kann ebenfalls ausprobiert werden. Am Nachmittag spielt das Geigenduo Trad Töchter aus Berlin Folk-Musik, für Vivien Zeller und Ursula Suchanek gehören musikalische Variationen unbedingt zum Spiel dazu wie auch das Tanzen. „Bei Vivien geigen die Füße“ heißt es. Der Küchenchor Nesow singt ein buntes Programm und im Gerichtssaal wird es poetisch – das Theater WORTSPIEL aus Rehna spielt mit Gedichten. Die Kinderbuchautorin Anke Ortlieb liest aus ihrem in niederdeutscher Sprache geschriebenen Kinderbuch. Der eingehüllte Chorraum der Kirche wird zur Leinwand: Hier werden Kurzfilme über Landschaft und Menschen des Biosphärenreservates zusehen, in Letters from Wuppertal von Tanzrauschen e.V. verbinden sich die Kunstformen Tanz und Film und der Spielfilm Das neue Testament beantwortet Fragen nach den wirklich wichtigen Dingen im Leben. Am Nachmittag musizieren Matthias Krause und Karin Liersch in der Kirche zudem einen konzertanten Rundgang durch die Natur. Die Performance 26 beschließt das Programm am Samstagabend. Drei Musiker, eine Tänzerin und ein Maler treffen zu einer gemeinsamen Improvisation. Gitarre, Keyboard, Percussion, Tanz, eine Leinwand und die Spontanität der Akteure lassen ein gemeinsames Spiel, eine spontane Performance entstehen.

Am Sonntag geht es um 11 Uhr los mit Hildes Dorforchester. Sylvia Schilling begibt sich auf die Spuren von Sebastian Kneipp und erläutert im Klostergarten die Bedeutung der Pflanzen in der Naturkosmetik. Im Rahmen des deutschlandweiten Themenjahres 1700 Jahre Judentum in Deutschland zeigt das Klosterfestival die Vidoeinstallation 1001 Lights in der Kirche, die das wöchentliche jüdische Ritual des Kerze Entzündens zum Schabbat, das traditionell den Frauen obliegt, thematisiert. Birte Bernstein von Funkenflug Erzählkunst lädt im Gerichtssaal junge und erwachsene Zuhörer ein, in die Welt der jüdischen Erzählungen einzutauchen. Um 14 Uhr findet der ökumenische Gottesdienst im Nonnenngarten statt und zum Abschluss freuen wir uns auf das großartige Pulsar Trio aus Potsdam. Mit den scheinbar so gegensätzlichen Instrumenten Sitar, Gitarre und Drums lässt das Trio einen wunderbaren Klangraum aus einer groovigen Fusion aus freiem Jazzdenken und originären Worldbeats im Nonnengarten entstehen.

Es gelten die aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Alle Besucher des Festivals werden registriert. Dafür steht am Einlass die LUCA APP zur Verfügung.

Rubrik
Bälle / Feste

Veranstaltungsort
Kirchplatz Rehna
19217 Rehna
Veranstalter
Klosterverein Rehna e.V.
Kontaktdaten
Telefon: 038872 52765
Homepage: www.kloster-rehna.de
Veranstaltungsinformationen
Eintritt:Eintritt: 8,00 €
ermäßigt: 6,00 € für Studenten, Schwerbehinderte, Inhaber der Ehrenamtskarte
Kombi-Ticket: 12,00 € für Sonnabend und Sonntag
Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre: frei
Vorverkauf:Kloster- und Statdtinformation, Kirchplatz 1a, 19217 Rehna
Telefon: 038872 7 527 65
info@kloster-rehna.de
zurück