Inhaltsbereich

Auszug - Beschluss über die Satzung zur Festsetzung der Hebesätze für die Grundsteuer und Gewerbesteuer der Gemeinde Holdorf für das Jahr 2021  

Sitzung der Gemeindevertretung Holdorf
TOP: Ö 9
Gremium: Gemeindevertretung Holdorf Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 08.06.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 21:15 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Holdorf
Ort: Meetzener Straße 6, 19217 Holdorf
0437/07LI/2021 Beschluss über die Satzung zur Festsetzung der Hebesätze für die Grundsteuer und Gewerbesteuer der Gemeinde Holdorf für das Jahr 2021
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Pahl
Federführend:Fachbereich II - Liegenschaften Bearbeiter/-in: Pahl, Silke
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Sachverhalt:

Die Hebesätze wurden mit Beschlussfassung der Haushaltssatzung 2021 der Gemeinde Holdorf am 08.12.2020 festgesetzt. Im Zuge der rechtsaufsichtlichen Prüfung der Haushaltssatzung erfolgte durch die Rechtsaufsichtbehörde am 14.01.2021 eine Anhörung, in der gemäß § 82 Abs. 1 KV M-V angeordnet wurde, dass die Gemeinde Holdorf hauswirtschaftliche Entscheidungen trifft, die im Ergebnishaushalt 2021 zu einer Verbesserung des Jahresergebnisses vor Rücklagenentnahmen und im Finanzhaushalt zu einer Verbesserung des Saldos der ordentlichen und außerordentlichen Ein- und Auszahlungen führen.

 

Im Zuge der Anhörung wurde seitens der Gemeinde Holdorf der Anordnung Rechnung getragen und die Anhebung der Hebesätze über die Beschlussfassung einer Hebesatzsatzung festgelegt.

____________________________________________________________________

Abel: Die neuen Hebesätze liegen knapp unter dem Landesdurchschnitt

 

 

Beschluss:

Die Gemeindevertretung Holdorf beschließt die Satzung über die Festsetzung der Hebesätze für die Grundsteuer und Gewerbesteuer für das Jahr 2021 in der vorliegenden Fassung.

 


Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Gemeindevertreter: 7

davon anwesend: 5

Ja-Stimmen: 5

Nein-Stimmen: -

Stimmenthaltungen: -

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: