Inhaltsbereich

Auszug - Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019 für die Gemeinde Rieps nach § 60 Abs. 5 Satz 1 KV M-V  

Sitzung der Gemeindevertretung Rieps
TOP: Ö 6
Gremium: Gemeindevertretung Rieps Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 15.10.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:15 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Rieps
Ort: Dorfstraße 9, 19217 Rieps
0300/12FI/2020 Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019 für die Gemeinde Rieps nach § 60 Abs. 5 Satz 1 KV M-V
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Pahl
Federführend:Fachbereich II - Finanzen Bearbeiter/-in: Pahl, Silke
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Sachverhalt:

Gemäß § 60 Abs. 5 Satz 1 der Kommunalverfassung M-V hat die Gemeinde Rieps für den Schluss eines jeden Haushaltsjahres einen Jahresabschluss aufzustellen und die Feststellung dieses geprüften Jahresabschlusses zu beschließen.

 

Der Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeinde Rieps hat den Jahresabschluss der Gemeinde Rieps zum 31. Dezember 2019 gemäß § 3a Kommunalprüfungsgesetz M-V geprüft.

Das Ergebnis dieser Prüfung wurde in einem Prüfungsbericht und einem abschließenden Prüfungsvermerk zusammengefasst. Es wurde ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt.

Die Prüfung des Jahresabschlusses hat zu keinen Beanstandungen geführt, die so wesentlich sind, dass sie der Feststellung durch die Gemeindevertretung entgegenstehen könnten.

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat in seiner Sitzung am 25.08.2020 beschlossen, der Gemeindevertretung die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2019 der Gemeinde Rieps zu empfehlen.

 

 

Beschluss:

  1. Die Gemeindevertretung der Gemeinde Rieps stellt den vom Rechnungsprüfungsausschuss geprüften Jahresabschluss der Gemeinde Rieps

zum 31. Dezember 2019 i. d. F. vom 21.07.2020 fest.

Die Bilanzsumme beträgt2.249.857,53 .

Das Eigenkapital beträgt1.594.218,21 .

  1. Die Gemeindevertretung genehmigt die Haushaltsüberschreitungen (ÜPL/APL) für das Haushaltsjahr 2019.
  2. Die Gemeindevertretung beschließt die Entnahme aus der Kapitalrücklage.

 


Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Gemeindevertreter: 7

davon anwesend: 6

Ja-Stimmen: 6

Nein-Stimmen: -

Stimmenthaltungen: -

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: