Inhaltsbereich

Auszug - Beschluss über die Benutzungs- und Hausordnung für die neue Zweifeldsporthalle in Rehna  

Sitzung des Schulverbandes Rehna
TOP: Ö 10
Gremium: Schulverband Rehna Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 26.11.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 19:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Amt Rehna, Besprechungsraum 1.20
Ort: Freiheitsplatz 1, 19217 Rehna
0144/19BA/2019 Beschluss über die Benutzungs- und Hausordnung für die neue Zweifeldsporthalle in Rehna
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Jarchow
Federführend:Fachbereich III - Bauangelegenheiten Bearbeiter/-in: Jarchow, Stefanie
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

 


Sachverhalt:

Mit Fertigstellung der Zweifeldsporthalle in Rehna ist es notwendig, eine neue Benutzungs- und Hausordnung zu beschließen (Anlage 1). Darin sind Regelungen aufgestellt, wie man sich zukünftig in der Halle zu verhalten hat (Grundsätze der Überlassung, Hausrecht, Haftung etc.). Auch sind die Nutzungsentgelte für die neue Halle mit aufgeführt, die gemäß der beiliegenden Kalkulation (Anlage 2) berechnet worden sind.

Dem Schulverband Rehna wird empfohlen, die neue Benutzungs- und Hausordnung in der vorliegenden Fassung zu beschließen.

 

Beschluss:

Die Verbandsversammlung des Schulverbandes Rehna beschließt, die Benutzungs- und Hausordnungr die Zweifeldsporthalle Rehna, Goethestraße 28 in vorliegender Form.

 

Änderung § 6 Abs. 7:

-          Die Ausgabe nicht-alkoholischer Getränke und Speisen ist ohne Genehmigung des Schulverbandsvorstehers bzw. der von ihm beauftragten Person im Zuschauer/Cateringbereich im Obergeschoss (außerhalb der Tribüne) gestattet.

 

-          Der Ausschank von alkoholischen Getränken ist nur mit Genehmigung des Schulverbandsvorstehers gestattet.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Verbandsmitgl.: 5

davon anwesend: 5

Ja-Stimmen: 4

Nein-Stimmen: -

Stimmenthaltungen: 1

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: -