Inhaltsbereich

Auszug - Verschiedenes  

Sitzung des Schulverbandes Schlagsdorf
TOP: Ö 12
Gremium: Schulverband Schlagsdorf Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 08.06.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:30 - 18:00 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Lehrerzimmer der Regionalschule Schlagsdorf
Ort: Hauptstraße 18 a, 19217 Schlagsdorf
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 


Einschätzung der Arbeit der neuen Schulsozialarbeiterin, Frau Rosenkranz

Herr Federman zeigte sich sehr zufrieden mit der bisherigen Arbeit von Frau Rosenkranz. Alle Schüler kennen sie. Sie ist aktiv in der Schule unterwegs und hat schon diverse persönliche Einzelgespräche mit Kindern und Eltern geführt. Die Zusammenarbeit zwischen ihr und den Lehrern klappt ganz gut. Aber sie hat natürlich eigene Vorstellungen von ihrer Tätigkeit. Besonders lobenswert ist, dass sie in der ersten Ferienwoche eine Kinderbetreuung anbietet. Es sind zahlreiche Anfragen eingegangen.

 

Grundsätzliche Informationen zum allgemeinen Schulbetrieb

Herr Reetz, Bürgermeister der Gemeinde Thandorf, ist selbst im Bereich Herzogtum Lauenburg und im LK NWM eine Art Schulsozialarbeiter. Insbesondere betreut er unbeschulbare Kinder im Bereich Ratzeburg. In einem Brief an die Ministerin, Frau Hesse, hat er Probleme angesprochen, die er geklärt haben möchte. So u.a. die Bestellung Schulleiter, die Verbeamtung von Lehrern, die Zuweisung von Schulstunden und allgemeine Probleme, die den Schulbetrieb betreffen. Frau Hesse hat daraufhin geantwortet und möchte das persönliche Gespräch in Schlagsdorf suchen. Die Schulverbandsmitglieder waren sich darüber einig, dass Herr Reetz diese Veranstaltung vorbereitet und moderiert. Er wird diesbezgl. eine Terminabsprache mit dem Büro der Ministerin und Herrn Melchin vereinbaren.

 

Stundenreduzierung

Herr Federmann informierte, dass in diesem Jahr eine Grundschulklasse weniger ist und dadurch Stunden gestrichen wurden. Das bedeutet, dass 1 Grundschullehrer (Frau Japp) nach Carlow wechselt.