Inhaltsbereich

Auszug - Beschluss über die Entlastung des Bürgermeisters nach § 60 Abs.5 Satz 2 KV M-V für das Haushaltsjahr 2012  

Sitzung der Gemeindevertretung Holdorf
TOP: Ö 9
Gremium: Gemeindevertretung Holdorf Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 13.12.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:15 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Holdorf
Ort: Meetzener Straße 6, 19217 Holdorf
0355/07PL/2016 Beschluss über die Entlastung des Bürgermeisters nach § 60 Abs.5 Satz 2 KV M-V für das Haushaltsjahr 2012
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Frau Pahl
Federführend:Planungsbereich Bearbeiter/-in: Pahl, Silke
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Sachverhalt:

Gemäß § 60 Abs. 5 Satz 2 der Kommunalverfassung M-V hat die Gemeinde Holdorf über die die Entlastung des Bürgermeisters zu entscheiden.

 

Erläuterungen:

Der Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeinde Holdorf und die vom Amt Rehna beauftragte Mittelrheinische Treuhand GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft haben den Jahresabschluss der Gemeinde Holdorf zum 31. Dezember 2012 gemäß § 3a Kommunalprüfungsgesetz M-V geprüft. Die Mittelrheinische Treuhand GmbH hat bei der Erstellung des Jahresabschlusses 2012 mitgewirkt und die Hinweise wurden entsprechend eingearbeitet und umgesetzt. Der Rechnungsprüfungsausschuss hat das Ergebnis in einem Prüfungsbericht und einem abschließenden Prüfvermerk zusammengefasst und einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt. Der Prüfbericht inkl. des Prüfvermerks und des Bestätigungsvermerks sind dieser Vorlage beigefügt.

Die Prüfung des Jahresabschlusses hat zu keinen Beanstandungen geführt, die so wesentlich sind, dass sie der Feststellung durch die Gemeindevertretung entgegenstehen könnten.

Der Rechnungsprüfungsausschuss hat in seiner Sitzung am 06.12.2016 beschlossen, der Gemeindevertretung die Feststellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2016 der Gemeinde Holdorf zu empfehlen.


Beschluss:

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Holdorf entlastet den Bürgermeister für das Haushaltsjahr 2012.


Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Gemeindevertreter              : 7

davon anwesend                                          : 6

Ja-Stimmen                                                        : 6

Nein-Stimmen                                                        : -

Stimmenthaltungen                                          : -

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: Herr Praeger