Inhaltsbereich

Auszug - Vollmacht zur Annahme von Angeboten bei Umschuldungen und Neuaufnahmen von Krediten  

Sitzung der Gemeindevertretung Rieps
TOP: Ö 10
Gremium: Gemeindevertretung Rieps Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 13.05.2015 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:20 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Rieps
Ort: Dorfstraße 9, 19217 Rieps
0216/12KÄ/2015 Vollmacht zur Annahme von Angeboten bei Umschuldungen und Neuaufnahmen von Krediten
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Oberpichler
Federführend:Kämmerei Bearbeiter/-in: Gröll, Maria
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Sachverhalt:

Zur Umschuldung und Neuaufnahme von Darlehen werden mindestens 3 Angebote eingeholt. Um eine Vergleichbarkeit der Angebote gewährleisten zu können, wird in der Abfrage der Konditionen die jährliche Annuität vorgegeben. Die Banken verlangen bei Annahme des Angebotes die Unterschriften des Bürgermeisters (Amtsvorsteher) und eines Stellvertreters. Da die Bindefristen der Angebote sehr kurz sind (in der Regel nur bis zum Folgetag 8.30 Uhr), ist es oft schwierig, die notwendigen Unterschriften fristgerecht einzuholen. Durch die Bevollmächtigung können die Bindefristen weiter verkürzt werden und somit wenn auch nur geringfügig bessere Konditionen eingeholt werden.

 


Beschluss:

Herr Buschhart, Leitender Verwaltungsbeamter des Amtes Rehna und Herr Oberpichler, Kämmerer des Amtes Rehna, werden hiermit berechtigt,r das Amt Rehna und die amtsangehörigen Gemeinden Darlehen aufzunehmen und umzuschulden. Die Vollmacht kann einzeln als auch gemeinsam ausgeübt werden.

r die Darlehensaufnahme und umschuldung werden Herr Buschhart und Herr Oberpichler berechtigt, das Siegel des Amtes Rehna und der amtsangehörigen Gemeinden zu führen und eine rechtsverbindliche Unterschrift zu leisten.


Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Gemeindevertreter              : 7

davon anwesend                                          : 7

Ja-Stimmen                                                        : 7

Nein-Stimmen                                                        : -

Stimmenthaltungen                                          : -

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: