Inhaltsbereich

Auszug - Zustimmung zur Ergänzung des Beschlusses über die Zustimmung der Verordnung über das Führen von Hunden in der Stadt Rehna  

Sitzung der Stadtvertretung Rehna
TOP: Ö 12
Gremium: Stadtvertretung Rehna Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 28.06.2012 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:00 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Versammlungsraum des Langen Hauses
Ort: Freiheitsplatz 1, 19217 Rehna
0822/11HA/2012 Beschluss zur Ergänzung des Beschlusses über die Zustimmung der Verordnung über das Führen von Hunden in der Stadt Rehna
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Herr Karnatz
Federführend:Hauptamt Bearbeiter/-in: Gröll, Maria
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Die Stadtvertretung Rehna hat in ihrer Sitzung am 12.04.2012 der Verordnung über das Führen von Hunden in der Stadt Rehna mehrheitlich zugestimmt.

In der vorgelegten Fassung waren jedoch die Empfehlungen des Bau- und Ordnungsausschusses zur Erweiterung der Verordnung nicht berücksichtigt.

Diese besagten, dass der Leinenzwang auch auf das Gelände des Reitplatzes am Milchsteig sowie für die Gartenanlagen am Kajatz und Kruggärten zu erweitern ist und ein entsprechender Verwarngeldkatalog zur Anwendung kommt. Diese Ergänzungen sind in Anlage 1 dargestellt und würden bei Beschlussfassung mit eingearbeitet werden.

 

 

 

Beschluss:

Beschluss:

Die Stadtvertretung beschließt, die als Anlage 1 beigefügte Ergänzung in die bereits zugestimmte Fassung der Verordnung über das Führen von Hunden in der Stadt Rehna mit einzuarbeiten.

 

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Stadtvertreter            : 15

davon anwesend                                 : 11

Ja-Stimmen                                          :   7

Nein-Stimmen                                      :   4

Stimmenthaltungen                               :   -

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: -