Inhaltsbereich

Auszug - Verschiedenes  

Sitzung des Schulverbandes Schlagsdorf
TOP: Ö 7
Gremium: Schulverband Schlagsdorf Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 19.06.2012 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:00 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Lehrerzimmer der Regionalschule Schlagsdorf
Ort: Hauptstraße 18 a, 19217 Schlagsdorf
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

 

1

1. Haushalt 2012

Obwohl der Haushalt 2012 einstimmig beschlossen wurde, kam es noch zu einer lebhaften Diskussion. Herr Melchin betonte, dass sich der voraussichtliche Fehlbetrag aus dem Jahr 2011 auf über 80.000 € belaufen wird. Die zusätzlichen Sanierungskosten und hier insbesondere Maler- und Fußbodenarbeiten sind den Schulverbandsmitgliedern hinlänglich bekannt.

Auch die Anschaffung von zusätzlicher Computertechnik mit knapp 19.000 € war im Haushalt nicht dargestellt. Jetzt gilt es, den Fehlbetrag in den kommenden 2 Jahren auszugleichen. Herr Tollgreve mahnte absolute Haushaltsdisziplin an und gab zu bedenken, ob der gewünschte Umbau des Schulinnenraumes als Mehrzweckraum wirklich sein muss. Die schulverbandsangehörigen Gemeinden wollen die Schule, aber der finanzielle Spielraum der Gemeinden darf nicht überstrapaziert werden. Herr Spiewack mahnte an, dass auch das Erscheinungsbild der Schule gelitten hat. Es könne z. B. nicht sein, dass ein Kind gemobbt wird, nach Lübeck umgeschult wird und keiner weiß etwas davon. Der Schulleiterin legte er ans Herz, dafür Sorge zu tragen, dass z. B. dieser Vorfall lückenlos aufgeklärt wird. Auch könne er als Bürgermeister der Gemeinde Utecht nicht verstehen, warum die sehr engagierte Referendarin nicht in Schlagsdorf bleiben konnte, obwohl sie es gerne wollte.

Herr Buchholz fasste die Diskussion dahingehend zusammen, dass alles getan werden muss, um den Schulstandort Schlagsdorf auf ein solches Niveau zu bringen, wie wir es uns alle wünschen.

 

2. Anschaffung einer neuen Beregnungsanlage

Herr Melchin erläuterte den Sachverhalt und die Zusammenkunft mit dem Sportverein. Die von der Firma Weitzel kostenlos übernommene Beregnungsanlage ist derzeit nicht mehr funktionstüchtig. Insbesondere der Zwischenbehälter ist marode und nicht mehr zu gebrauchen. Der Sportverein hat sich einen Kostenvoranschlag für eine mobile Beregnungsanlage geben lassen. Diese wird sich zwischen 1.000 und 1.500 € belaufen. Der Schulverband stimmte der Beschaffung dieser Beregnungsanlage zu. Die finanzielle Untersetzung erfolgt durch Umschichtungen im laufenden Haushalt.

 

3. Anschaffung von Unterrichtsmaterialien

Frau Gärtner informierte, dass die letzte nicht magnetische, aber noch voll funktionsfähige Klassentafel ausgetauscht werden sollte. Kosten ca. 850 €.

Die Schulverbandsmitglieder beauftragten das Amt, den Sachverhalt zu prüfen und nach Alternativen zu suchen. Weiterhin lag den Anwesenden ein Kostenangebot der Firma Nordring Schuleinrichtungen vor. Grund: Zurzeit laufen die Server ohne Datensicherung.

Kostenvoranschlag: ca. 1.500 €

Auch hier wird das Amt beauftragt, nach kostengünstigeren Lösungen zu suchen.

Verantwortlich: Hauptamt

 

4. Schulhofüberdachung

Der Schulverbandsvorsteher informierte, dass für diese Maßnahme insgesamt 4.000 € Spendengelder eingegangen sind und somit die Überdachung finanziell abgesichert ist. Gegenwärtig laufen die Ausschreibungen. Die Maßnahme soll in den Sommerferien abgeschlossen werden.