Inhaltsbereich

Auszug - Beschluss über die Vergabe von Bauleistungen für Unterhaltungsarbeiten am "Deutschen Haus" in Rehna  

Sitzung des Bau- und Ordnungsausschusses der Stadt Rehna
TOP: Ö 10
Gremium: Bau- und Ordnungsausschuss der Stadt Rehna Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 15.11.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Amt Rehna, Besprechungsraum 1.20
Ort: Freiheitsplatz 1, 19217 Rehna
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die Stadt Rehna beabsichtigt, notwendige Unterhaltungsmaßnahmen am Gebäude „Deutsches Haus“, Gletzower Str. 15 in Rehna durchzuführen.

Auf Grund der Witterungseinflüsse macht es sich erforderlich, die Fenster des Gebäudes mit einem neuen Anstrich zu versehen. Dazu wurden von drei Fachfirmen Angebote für die geplanten Malerarbeiten durch die Verwaltung eingeholt. Eine Übersicht über die abgegebenen Angebote ist in der nachstehenden Tabelle dargestellt. Auf Grundlage des Wertgrenzenerlasses ist es zulässig, den Auftrag für die Malerarbeiten im Rahmen einer freihändigen Vergabe zu vergeben

 

Nr.

Bieter

Angebotssumme in €

1

Malerbetrieb Braun, Rehna

3.765,52

2

Vögele Malerbetrieb GmbH & Co.KG, Nesow

5.158,29

3

Runow Malerbetrieb GmbH, Schwerin

6.019,00

 

Nach Prüfung der Angebote wird seitens des Bauamtes empfohlen, der Fa. Malerbetrieb Braun GmbH aus Rehna auf Grundlage des abgegebenen Angebotes den Auftrag für die Malerarbeiten zu erteilen.

 

Für die notwendigen Bauleistungen ist es erforderlich, Finanzmittel der Rücklage zu entnehmen und den HH-Ansatz entsprechend zu erhöhen.

 

 

 

 

Beschluss:

Beschluss:

Der Hauptausschuss der Stadt Rehna beschließt, gemäß der vorliegenden Angebote

-          der Fa. Malerbetrieb Braun aus Rehna den Auftrag für die Malerarbeiten der Fenster am „Deutschen Haus“ mit einer vorläufigen Auftragssumme von 3.765,52 €

zu erteilen.

Die finanzielle Untersetzung der Bauleistungen erfolgt durch die Entnahme aus der Rücklage.

 

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Ausschussmitgl.            : 11

davon anwesend                                 :   8

Ja-Stimmen                                          :   8

Nein-Stimmen                                      :   -

Stimmenthaltungen                               :   -

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: -