Inhaltsbereich

Auszug - Beschluss zur Erneuerung des Schulhofes - Schule Schlagsdorf  

Sitzung des Schulverbandes Schlagsdorf
TOP: Ö 4
Gremium: Schulverband Schlagsdorf Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 23.11.2011 Status: öffentlich
Zeit: 16:30 - 18:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Atrium der Regionalschule Schlagsdorf
Ort: Hauptstraße 18 a, 19217 Schlagsdorf
0068/21BA/2011 Beschluss zur Erneuerung des Schulhofes - Schule Schlagsdorf
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Buchholz, Antje
Federführend:Bauamt Bearbeiter/-in: Kröhnert, Antje
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Der Schulverband Schlagsdorf plant nach der Sanierung des Schulgebäudes die Erneuerung des Schulhofes. Die Neugestaltung bezieht sich auf die Oberfläche der Freiflächen mit der dazugehörigen Entwässerung. Der Schulhof ist zur Zeit mit einer Betontragschicht befestigt, die sich in einem desolaten Zustand befindet. Die Oberflächenentwässerung der Schulhoffläche ist nicht gewährleistet. Auf dem Schulhof befindet sich eine gemauerte Rundbank, sowie ein unregelmäßiges Vieleck, ebenfalls als gemauerte Bank. Diese beiden Bänke sollen bestehen bleiben. Die vorhandene Pausenüberdachung wird auch nicht erneuert. Ein Teilbereich des vorhandenen Gehweges an der nordwestlichen Giebelseite wird neu hergestellt und verbreitert. Linksseitig dieses Gehweges ist eine 5,00 m breite Feuerwehrzufahrt aus Schotterrasen geplant. Für den Schulhof wurde die Bauklasse VI gewählt, da der Schulhof gleichzeitig auch als Feuerwehraufstellfläche dienen soll. Die vorhandenen Flächen werden mit Betonrechteckpflaster in der Farbe anthrazit und gelb wieder befestigt. Für die Wasserführung ist eine 2- bzw. 3-reihige Rinne aus Betongossensteinen vorgesehen. Die drei vorhandenen Bäume auf dem Schulhof werden erhalten. Es ist die Anpflanzung eines zusätzlichen Baumes geplant. Alle vorhandenen Bänke sollen weiter genutzt werden. Neue Ausstattungsgegenstände sind nicht geplant. Die Entwässerung wir komplett erneuert. Dabei wird das anfallende Oberflächenwasser über Pflasterstreifen und Straßenabläufe der vorhandenen Kanalisation zugeführt. Die Gesamtkosten für das Vorhaben betragen nach Kostenschätzung des Ingenieurbüros Hanft & Kautzky, Gadebusch ca. 100.000,00 €. Für diese Maßnahme kann im Rahmen der Flurneuordnung eine Förderung über die ILERL M-V Richtlinie beantragt werden. Der Fördersatz beträgt 65 % der förderfähigen Bruttokosten.

 

 

Beschluss:

Beschluss:

Der Schulverband Schlagsdorf beschließt die Erneuerung des Schulhofes der Schule Schlagsdorf entsprechend der vorliegenden Planung. Für das Vorhaben ist ein Förderantrag (ILERL M-V) zu stellen. Die Kosten sind in den Haushalt 2012 einzustellen. Mit der Bauplanung/-betreuung ist das Ingenieurbüro Hanft & Kautzky, Gadebusch zu beauftragen.

 

 

 

Hinweis: Der Satz 4 des Beschlussvorschlages ist wie folgt zu ändern:

Mit der Bauplanungs/Betreuung ist nicht das Ingenieurbüro Hanft & Kautzky Gadebusch zu beauftragen, sondern ein anderes dafür geeignetes Ingenieurbüro.

Abstimmungsergebnis – einstimmig dafür -

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Gemeindevertreter        : 6

davon anwesend                                 : 5

Ja-Stimmen                                          : 5

Nein-Stimmen                                      : -

Stimmenthaltungen                               : -

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: -