Inhaltsbereich

Auszug - Beschluss zum Ausbau der Gemeindestraße "Am Hof" in Wedendorf  

Sitzung der Gemeindevertretung Wedendorf
TOP: Ö 9
Gremium: Gemeindevertretung Wedendorf Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 01.03.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:40 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Feuerwehrgebäude Wedendorf
Ort: Seestraße 5 a, 19217 Wedendorf
0153/17BA/2011 Beschluss zum Ausbau der Gemeindestraße "Am Hof" in Wedendorf
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
Verfasser:Buchholz, Antje
Federführend:Bauamt Bearbeiter/-in: Kröhnert, Antje
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Sachverhalt:

Sachverhalt:

Die Gemeinde Wedendorf plant den Ausbau der Gemeindestraße „Am Hof“ in der OL Wedendorf. Derzeit ist diese Straße mit Lesepflaster befestigt, abschnittsweise ist lediglich eine wassergebundene Befestigung zu verzeichnen. Insgesamt sind die Straßenverhältnisse in diesem Bereich so desolat, dass ein ordnungsgemäßes Passieren dieser Straße kaum noch gegeben ist. Die Oberflächenentwässerung ist nicht organisiert. Die Planung sieht vor, die Straße mit einer Betonsteinpflasterdecke zu befestigen. Um den dörflichen Charakter zu erhalten bzw. hervorzuheben, wird ein mehrformatiges Pflaster (mind. drei Formate/Schweriner Altstadtpflaster o.ä.) verwendet. Das anfallende Oberflächenwasser wird über eine Gosse erfasst und einem RW-Kanal zugeführt. Abschnittsweise kann das anfallende Wasser auch über die Bankette dem vorhandenen Seitengraben zugeführt werden. Die Ausbaulängen der Straßenabschnitte betragen insgesamt etwa 580 m. Es ist ein Ausbau der Fahrbahn in 3,50 m Breite vorgesehen. Die Gesamtkosten betragen 270.000,00 €. Für die Maßnahme wird eine Förderung im Rahmen der Richtlinie für die Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ILERL M-V) beantragt. Der Fördersatz liegt bei 65 % der förderfähigen Kosten (Brutto). Der finanzielle Eigenanteil der Gemeinde Wedendorf beträgt 94.500,00 €.

Beschluss:

Beschluss:

Die Gemeinde Wedendorf beschließt den Ausbau der Gemeindestraße „Am Hof“ entsprechend der vorliegenden Planung und unter Voraussetzung der Gewährung von Fördermitteln (ILERL M-V). Ein entsprechender Förderantrag ist zu stellen.

 

Der Beschlussvorschlag ist wie folgt zu erweitern:

Die Kosten für die Gemeinde und Anlieger für die verschiedenen Ausbauvarianten (Asphalt, Betonrechteckpflaster) sind erneut zu prüfen. Die endgültige Entscheidung, welche Variante gewählt wird, wird gesondert beschlossen.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

Gesetzl. Anzahl Gemeindevertreter        : 7

davon anwesend                                 : 7

Ja-Stimmen                                          : 7

Nein-Stimmen                                      : -

Stimmenthaltungen                               : -

 

Bemerkung: Auf Grund des § 24 Kommunalverfassung haben folgende Mitglieder der Gemeindevertretung weder an der Beratung noch an der Abstimmung mitgewirkt: