Inhaltsbereich

Auszug - Beratung zu Fällanträgen  

Sitzung des Umweltausschusses der Stadt Rehna
TOP: Ö 6
Gremium: Umweltausschuss der Stadt Rehna Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 28.09.2010 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 20:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Amt Rehna, Besprechungsraum 1.20
Ort: Freiheitsplatz 1, 19217 Rehna
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

 

Ø

Ø   Antrag Herr D. Meyer zur Fällung einer Tanne auf dem Grundstück Neuer Steinweg 1; Abstimmungsergebnis: - einstimmig – dafür

Ø   Antrag Herr H. Einfeldt zur Fällung von 5 Tannen auf dem Grundstück Hinterstr. 24; Abstimmungsergebnis: - einstimmig – dafür

Ø   Antrag Herr R. Kruse zur Fällung einer Tanne auf dem Grundstück Birkenallee 9; Abstimmungsergebnis: - einstimmig – dafür

Ø   Antrag Herr A. Weber zur Fällung einer Tanne auf dem Grundstück Birkenallee 27; Abstimmungsergebnis: - einstimmig – dafür

Ø   Antrag Frau H. Schmarbeck zur Fällung von 12 Tannen auf dem Grundstück Forstweg 3

Abstimmungsergebnis: - einstimmig – dafür

Ø   Antrag Frau U. Mohr zur Fällung einer Fichte auf dem Grundstück Mühlenstr. 9

Abstimmungsergebnis: - einstimmig – dafür

Ø   Antrag Fam. Schulz zur Fällung einer Linde auf dem Grundstück Milchsteig 11 a

Abstimmungsergebnis: - einstimmig – dafür

Ø   Antrag der Regionalen Schule „Käthe Kollwitz“ zur Fällung von 3 Birken, 3 Fichten, 1 Ahorn, 1 Esche auf dem Sportplatz bzw. Eingang Sportplatz

Nach Diskussion wird über folgende Verfahrensweise abgestimmt:

Einer Fällung von 3 Fichten wird zugestimmt, ein entsprechender Fällantrag ist an die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises NWM zu stellen. Verantw. Bauamt

Ob durch Laub und Schatten der 3 Birken Schäden an der Kunststoffbahn entstehen, soll im nächsten Jahr begutachtet werden. Die Birken sind gesund und eine Schadenseinwirkung ist derzeit nicht einschätzbar. Die Gehölze im Eingangsbereich des Sportplatzes sind ebenfalls vital. Ein Grund zur Fällung ist nicht gegeben. Die Esche weist einen geringen Totholzanteil auf. Dieser ist kurzfristig durch den Amtshof zu beseitigen. Abstimmungsergebnis: - einstimmig - dafür