StartseiteKontaktSitemapDruckversion
Erweiterte Suche   
REHNA.DE
Schulprojekt Rehna Sonntag, 19. November  
Aktuell
Rehnaer Schüler auf exklusiver Angeltour im hohen Norden
Schweden-Reise gemeinsam mit Polen und Esten verbracht
mehr
Exkursion ins Hochmoor sorgte für nasse Hosen
Rehnaer Mädchen und Jungen berichten aus Schweden
mehr
Schüler zu Gast in Schweden
Rehnaer besichtigten Elmo-Werk in Svenljunga
mehr
Internationales Flair an Rehnaer Schule
Regionale Schule lädt mehr als 100 Schüler ein
mehr

Wahlen

Startseite

Verwaltungswegweiser

Amt Rehna

Stadt Rehna

Gemeinden

Veranstaltungen

Vereine

Wirtschaft

Tourismus

Europa

Eine Ebene höher

Beendete Projekte

Eine Ebene höher

Sokrates

Eine Ebene höher

Comenius

Eine Ebene höher

Schulprojekt Rehna

Vorschulprojekt

Umwelt/ Natur

LEADER

Kontakt

Bauleitplanung

Ausschreibungen

Comenius1 Schulprojekt ListeAktuell

Rehnaer Schüler auf exklusiver Angeltour im hohen Norden

Schweden-Reise gemeinsam mit Polen und Esten verbracht

Svenljunga/Rehna (A.W.) • Nach anstrengender Fahrt per Auto, Bus, Fähre oder Flugzeug landeten jetzt knapp 40 Schüler und Betreuer aus Estland, Polen und zwei Gruppen aus Deutschland in dem kleinen Ort Holsjunga in Schweden. Hier findet derzeit das Cominius-Projekt "Biotope in der Kommune" seine Fortsetzung. Im vergangenen Jahr hatte dieses Projekt in Rehna seinen Anfang genommen. Unter Mithilfe der Rehnaer Schüler wird es nun in Schweden weiter vorangetrieben.

So stand der zweite Tag im hohen Norden ganz im Zeichen von praktischen Arbeiten am Fluss Ätran. Hier wurden Wasseranalysen durchgeführt, Wasserinsekten bestimmt und Unterwasseraufnahmen gemacht. Dafür wurde eine neue Kamera gekauft, um die Welt unter Wasser besser kennen zulernen. Während der Untersuchungen fand Christopher Kahlkhorst im Schilf des Flusses eine etwa 80 Zentimeter lange Bachforelle, die Projektleiter Torsten Richter mit ganzem Körpereinsatz aus dem Fluss kescherte. Nach getaner Arbeit fuhr die Gruppe in die Schule nach Svenljunga. Dort erhielten die Schüler schmackhaftes Essen im Schulrestaurant.

Das Besondere in Schweden ist, dass die Kinder das Mittag-essen kostenlos erhalten. Danach verschafften sich die Schüler und Erzieher einen Einblick in die Schule und stellten ersten Kontakt mit schwedischen Schülern her.

Am Nachmittag wurden die Tiere, wie zum Beispiel Wasserbienen und Eintagsfliegen, unterm Mikroskop genauer betrachtet und Listen von allen gefundenen Pflanzen und Tieren zusammengestellt. In den nächsten Tagen finden weitere Exkursionen ins Moor und an Seen statt. Weitere Höhepunkte sind eine Betriebsbesichtigung und eine Kanutour durch die Natur des Ätrans.

aus SVZ vom 11. Mai 2006



Link:   http://www.svz.de/newsmv/lr/gad/index.html
Datum:   11. Mai 2006
 
zurückzurück nach obennach oben
ImpressumListe© MVweb, 2003